NABU-Gruppe Thedinghausen

 

Die Ortsgruppe Thedinghausen trifft sich jeden 1. Mittwoch im Monat um 19.30 Uhr im Hofcafé des Bioland-Hofes Böse-Hartje in Thedinghausen-Eißel, Groß Eißel 26

 

 

Nächste Termine:

 

Mittwoch, 01.11.2017 - 19:30 Uhr, Monatstreffen auf dem Hof Böse-Hartje in Thedinghausen-Eißel

 

 

Leitung der NABU-Gruppe Thedinghausen:

 

Heinfried Jäger

Okeler Damm 4, 27339 Riede

Tel. 04294 1335

email: gruppe.thedinghausen[at]nabu-verden.de

 

Vorbereitung auf die Winterarbeiten

Um für die anstehenden Entkusselungs-und Gehölzarbeiten gut gerüstet zu sein, haben einige Gruppenmitglieder einen Motorsägenkurs absolviert. Die Art und Beschaffenheit der zu pflegenden Biotope wird aber wohl nach wie vor überwiegend Handarbeit erfordern.

Thänhuser Markt 2017

Viele Interessierte zog der Stand der NABU-Gruppe am Samstag des Thänhuser-Markt-Wochenendes an. Nistkästen, heimische Sträucher, Infobroschüren und vieles mehr gab es für die naturinteressierten Besucher und BesucherInnen zum Mitnehmen und zum Bestellen.

Schwalbenplaketten verliehen

Auf dem Pferdehof der Familie Ross in Morsum sind Schwalben willkommen. Etliche Rauchschwalbenfamilien nisten in den Pferdeställen. Für ihr Engagement zum Wohle der Schwalben und anderer Vogelarten wurde der FamilieRoss, die auf ihrem Hof Pferdezucht und -ausbildung betreibt, die NABU-Schwalbenplakette durch Thomas Berger von der NABU-Gruppe Thedinghausen verliehen. Die Schwalbenplakette würdigt die Schaffung und Erhaltung von Lebensraum für Schwalben.

  

Schutz von Wiesenweihen

Im Juli 2017 konnten wir mit Unterstützung eines Biologen eine Wiesenweihenbrut in einem Triticalefeld auf dem Gebiet der Samtgemeinde Thedinghausen mit einem Elektrozaunset, das von der Unteren Naturschutzbehörde zur Verfügung gestellt worden war, sichern. Obwohl das Weibchen Mitte Juli spurlos verschwand, wurden die beiden Jungvögel im August flügge. Wir freuen uns über die gute Zusammenarbeit mit dem Bewirtschafter der Fläche.

 

 

Libellenexkursion an der Eyter

Unter fachkundiger Führung fand bei leichtem, warmen Sommerregen eine Libellenexkursion statt. Trotz des feuchten Wetters wurden neben verschiedenen Azurjungfern, Pechlibellen und Heidelibellen auch Falter wie der Braune Waldvogel (Schornsteinfeger) und die Raupe des Blutbärs beobachtet.

Stunde der Gartenvögel 2017

Beim gemeinsamen Zählen an der Eyter waren neben Grasmücke, Distelfink und vielen anderen Gartenvögeln auch Sperber, Storch und Rohrweihe beobachtet worden.

 

Baumpark Thedinghausen

Bei einer Führung durch den abendlichen Baumpark Thedinghausen mit seinen 450 Arten und Sorten an Bäumen gab es allerlei zu Fachsimpeln und zu Entdecken.

Besuch in Morsum

Aktiven Naturschutz betreiben zwei Mitglieder der Ortsgruppe privat an ihrem Wohnort Morsum. Von Heckenanpflanzungen über Streuobstwiesen bis hin zu Kopfbäumen ist die ganze Palette an Maßnahmen vertreten.

Exkursion nach Holtum Geest

Auf Einladung der Biotoppflegegruppe Holtumer Moor gab es im Mai eine abendliche Wanderung und Führung durch die Niederung bei Holtum Geest.

Entkusseln am Oetzer Seegraben

An der Renaturierungsstelle Eyter/Oetzer Seegraben nahm die Ortsgruppe Thedinghausen im Frühjahr 2017 Entkusselungsarbeiten vor, um sonnige Flachwasserbereiche für seltene Libellenarten und wärmeliebende Amphibien zu erhalten.

Machen Sie uns stark

Spenden für die Natur

Aktuelles

 

Der Star ist „Vogel des Jahres 2018“

hier mehr