Rundbrief Oktober 2016

 

 25.10.2016

 

 

 

Liebe NABU-Freunde,

 

 

 

Was gibt`'s Neues? Was war los?

 

 

 

NABU-Gruppe Thedinghausen am Start:

 

Am Mittwoch, den 2.11.2016 ist wieder ein Treffen im Gasthaus Schröder in Thedinghausen. Eingeladen ist Rüdiger Wohlers vom NABU Oldenburg, der zuerst einen kleinen Vortrag hält zum Thema: "Heimische Gartenvögel, was können wir für sie tun?" Anschließend moderiert Herr Wohlers die Sitzung, auf der eine NABU-Ortsgruppe Thedinghausen gegründet werden soll. Ideen und Themen für die praktische Naturschutzarbeit werden hier gesammelt und sortiert. Die Interessenten freuen sich auf das Treffen um 19.30 Uhr und hoffen auf eine rege Teilnahme (wie beim letzten Mal!)

 

 

 

Gruppe Verden:

 

Im Waldgebiet des ehemaligen Schießstandes in Borstel wurde am letzten Freitag von fleißigen Helfern eine Totholzhecke aufgeschichtet und damit zum Schutz der Natur ein Durchgang am Wall geschlossen.

 

Weiter geht es am 12. November mit einer großen Pflanzaktion. An zwei Stellen sollen ca. 100 heimische Sträucher und drei größere Bäume gepflanzt werden.

 

 

 

Biotoppflegegruppe Holtumer Moor:

 

Am 29. Oktober treffen sich die Aktiven zu einem weiteren Arbeitseinsatz. Grabenfreischnitt, Grabenreinigung, Kopfweidenschnitt und Stacheldrahtentfernung sind dringend nötig.

 

Die jährliche Pflanzaktion ist dann am 26. November.

 

 

 

Gruppe Kirchlinteln:

 

Beim Arbeitseinsatz in der Hügelgräberheide wurden die Helfer von zwei fünften Klassen der Oberschule Schule am Lindhoop unterstützt. Im November gibt es Hilfe von der Firma emkom, es werden Obstbäume am Alten Kohlenförder Weg gepflanzt.

 

Das Biotop in Sehlingen ist von einer Fachfirma renoviert worden, damit es seine Funktion als Amphibienlebensraum wieder besser erfüllen kann.

 

 

 

Die NABU-Gruppe Kirchlinteln lädt noch einmal ein zur Exkursion mit Pilzberater Jörg Albers, Naturwissenschaftlicher Verein zu Bremen am 29. Oktober von 10 bis 14 Uhr.

 

Da die erste Pilzexkursion im September aufgrund der großen Trockenheit ausgefallen ist, soll jetzt noch einmal auch auf die Speisepilze eingegangen werden, sofern welche gefunden werden.

 

 

 

 

 

Der Treffpunkt ist bei Sylke Bischoff zu erfragen unter 04236 567.

 

NABU-Mitglieder zahlen 10 Euro, alle anderen 15 Euro.

 

Zum Bibervortrag im November erwartet die Gruppe wieder viele interessierte Gäste.

 

 

 

Gruppe Achim:

 

Am 1. Oktober hatten Mitglieder Gruppe einen Infostand auf dem Achimer Wochenmarkt gestaltet und aufgebaut. Aus Anlass des Erntedankfestes und eines bis in die Abendstunden geöffneten Wochenmarktes wurde über die aktuelle Aufgabe der Achimer NABU-Gruppe der Wiedervernässung von Teilen des Badener Moores informiert. In diesen Wochen soll es losgehen. Zusätzlich wurden verschiedene Apfelsorten präsentiert. Kinder hatten die Möglichkeit mit selbst geschälten Äpfeln auf dem Stand Pfannkuchen zu backen.

 

Im November/Dezember sind Reparaturen und Ergänzungen an einigen Stationen des Naturerlebnispfades im Achimer Stadtwald vorgesehen. Nach drei Jahren der Nutzung sind diese Wartungsarbeiten notwendig geworden.

 

 

 

Sonstiges:

 

Der Vogel des Jahres 2017 wurde verkündet – es ist der Waldkauz.

 

Stellvertretend für alle Eulenarten hat der NABU für 2017 den Waldkauz zum Vogel des Jahres gewählt.

 

Interessantes hierzu und ein Video gibt es hier:

 

https://www.nabu.de/tiere-und-pflanzen/aktionen-und-projekte/vogel-des-jahres/waldkauz/

 

 

 

Die nächsten Termine:

 

 

 

29. Oktober 2016 10 bis 14 Uhr

 

Pilze im Spätherbst

 

Exkursion mit Pilzberater Jörg Albers, Naturwissenschaftlicher Verein zu Bremen

 

Anmeldung bei Sylke Bischoff Tel. 04236 567

 

NABU-Mitglieder 10 €, alle anderen 15 €

 

 

 

10. November 2016 19 Uhr

 

Der Biber kehrt zurück an die Aller und ihre Nebengewässer

 

Vortrag von Anke Wilharms, Mitarbeiterin der Aktion Fischotterschutz

 

Müllerhaus, Kirchlinteln-Brunsbrock

 

NABU-Mitglieder frei, alle anderen 3 €

 

 

 

 

 

 

 

Viele Grüße

 

Susanne Gerlach

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Machen Sie uns stark

Spenden für die Natur

Aktuelles

Flussaktionen AllerVielfalt

 

Der Waldkauz ist „Vogel des Jahres 2017“

hier mehr