Rundbrief April 2017

 

 29.4.2017

 

 

Liebe NABU-Freunde,

 

Was gibt`'s Neues? Was war los?

  

Zu Beginn der Jahreshauptversammlung des NABU-Kreisverbandes kamen die ca. 90 Gäste in den Genuss von „Feders fabelhaftem Pflanzenjahr“. So heißt der interessante und sehr lebhafte Bildvortrag des bekannten Botanikers Jürgen Feder aus Bremen. Neben zahlreichen Bildern von Pflanzen aus allen Jahreszeiten und Himmelsrichtungen wurden auch Exemplare zum Anfassen angeboten, teilweise in unmittelbarer Umgebung des Veranstaltungsortes gesammelt.

 

Weiter ging es mit Wahlen und Ehrungen. Im Vorstand gibt es nach Oyten und Ottersberg – wie bereits berichtet - zwei weitere Änderungen. Neue Schriftführerin ist nach dem Ausscheiden von Sabine Meyer jetzt Anja Gätjen und die Gruppe Dörverden hat mit Malte Wördemann einen neuen Leiter.

 

Die Jubiläumsurkunde für 40-jährige NABU-Mitgliedschaft konnten Erika Jansch und Heinz Möller entgegen nehmen. Heinrich Lühmann wurde für seine 30-jährige Mitgliedschaft geehrt.

 

Dietfried Zach ist seit 1991 Mitglied im NABU und hat vor 10 Jahren die Leitung der Dörverdener Gruppe übernommen. Daneben ist er auch bei den Pflegearbeiten im Holtumer Moor aktiv dabei und betreut seit fünf Jahren das Schwalbenprogramm des NABU-Landesverbandes. Als Anerkennung erhielt er die silberne Ehrennadel.

 

Über die bronzene Ehrennadel für besonderes Engagement können sich zwei NABU-Aktive freuen:

 

Kerstin Fröhling engagiert sich seit mehreren Jahren im Wolfsschutz, auch überregional und ist in der NABU-Gruppe Kirchlinteln sehr aktiv.

 

Peter Minkwitz ist seit vielen Jahren als Ornithologe aktiv, Mitglied der NABU-OAG Verden (Ornithologische Arbeitsgemeinschaft), und führt beliebte projektbegleitende Exkursionen zur Stunde der Garten- und Wintervögel im Sachsenhain in Verden durch. Da er an der Mitgliederversammlung nicht teilnehmen konnte, wurde ihm die Ehrennadel auf der nächsten Exkursion überreicht, das war dann eine Überraschung, auch zur Freude der Teilnehmer.

  

Gruppe Verden:

 Am ehemaligen Schießstand in Borstel sind alle Neu- und Nachpflanzungen gut angewachsen, 15 neue Nistkästen wurden aufgehängt.

 

Eine Routinekontrolle in der Dauelser Marsch ergab: auch hier alles OK, neue Ansitzstangen für Greifvögel wurden aufgestellt.

  

Gruppe Kirchlinteln:

 Hier gab es wieder tatkräftige Unterstützung der Schüler. Biotopflächen wurden von Aufwuchs befreit und sonnige Freiflächen geschaffen, um den Eidechsen einen geeigneten Lebensraum zu ermöglichen.

 

Seit 30 Jahren besteht die NABU-Gruppe Kirchlinteln jetzt und wird das Ereignis im Sommer feiern.

  

Biotoppflegegruppe Holtumer Moor:

 Die Frühjahrs-Arbeitseinsätze sind abgeschlossen, jetzt konnte entspannt werden. Zum gemütlichen Grillen trafen sich die Aktiven in der Natur, eine abendliche Kennlern-Exkursion mit Gästen steht noch auf dem Programm.

   

  Gruppe Thedinghausen:

 Nämlich die Aktiven der Gruppe Thedinghausen sind es, die das Holtumer Moor besichtigen möchten und die Einladung der Biotoppflegegruppe Holtumer Moor gern annehmen.

 Die Amphibienwanderung kann jetzt in Zahlen genannt werden:

 Am Kuhlenkamp in Beppen wurden 3.386 Erdkröten, 7 Grasfrösche und ein Teichmolch übergesetzt. Am Amedorfer Stau waren es circa 200 Kröten.

 

Gruppe Achim:

 Im April ist die jährliche Zählung der Saatkrähen-Brutstätten erfolgt. Zunahmen sowie Verlagerungen aus verschiedenen Gründen konnten festgestellt werden.

 Für die Vernässung von Teilbereichen im Badener Moor liegt eine Plangenehmigung vor. Zur Information interessierter Bürgerinnen und Bürger veranstaltet die Achimer Gruppe am 10. Juni 2017 einen Rundgang durch das Plangebiet. Heike Vullmer erklärt dabei Hintergründe des Vorhabens. Start ist um 15 Uhr der Wendeplatz am Ortsausgang Badenermoor in Richtung Posthausen.

 Am ehemaligen Trafoturm in Achim-Borstel sind weitere Nisthilfen für Mehlschwalben durch Aktive der Achimer Gruppe aufgehängt worden.

 Die Niedersächsische Bingo-Umweltstiftung besuchte zusammen mit Michael Thürnau, Moderator der beliebten BINGO-Sendung, den Natur-Erlebnispfad im Stadtwald, ein Projekt des NABU Kreisverbandes Verden in Achim. Die Stiftung hatte derzeit das Projekt großzügig aus ihren Mitteln unterstützt. Der Pfad informiert an zwölf Stationen über den Wald, seine Geschichte und die dort lebenden Tiere und Pflanzen.

  

Sonstiges:

 Mitmach-Aktion „Stunde der Gartenvögel“

 Bundesweit Vögel zählen vom 12. bis 14. Mai

 Vögel in der Nähe beobachten, an einer bundesweiten Aktion teilnehmen und dabei tolle Preise gewinnen – all das vereint die „Stunde der Gartenvögel“, die 2017 bereits zum 13. Mal stattfindet. Jedes Jahr am zweiten Maiwochenende sind alle Naturfreunde aufgerufen, Vögel zu notieren und zu melden. Im vergangenen Jahr konnte sich der NABU über 44.700 Teilnehmerinnen und Teilnehmer freuen, die über eine Millionen Vögel beobachteten.

  

Die nächsten Termine:

  

24. Mai 2017 um 17 Uhr

 

Spinnen - mehr als gruselig

 Exkursion mit Martin Kreuels, Treffpunkt: Lindhoop-Parkplatz, Weitzmühlener Straße in Kirchlinteln

 

um 19.30 Uhr

 Vortrag im Müllerhaus Kirchlinteln-Brunsbrock

 

NABU-Mitglieder frei, alle anderen 3 Euro

 

 

 

Viele Grüße

 

Susanne Gerlach

 

 

 

 

 

Machen Sie uns stark

Spenden für die Natur

Aktuelles

Flussaktionen AllerVielfalt

 

Der Waldkauz ist „Vogel des Jahres 2017“

hier mehr